4371 Einsatzstunden geleistet

64 Alarmeinsätze, dazu Lehrgänge, Übungsabende, Brandschutzerziehung, Sonderveranstaltungen – insgesamt 4371 Einsatzstunden leisteten die Appelhülsener Feuerwehrleute im vergangenen Jahr.

 

Seit 50 Jahren ist Norbert Castelle bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nottuln. Viele Jahre davon als Löschzugführer in Appelhülsen . Der heutige „Ehrenlöschzugführer“ besitzt die höchsten Landesauszeichnungen in Silber wie in Gold. Doch die Ehrung am Samstagabend während der Jahreshauptversammlung der Appelhülsener Wehr im Frenkings Hof hätte ihn fast vom Stuhl gehauen. Denn es war sein eigener Sohn Patrick, inzwischen längst Nachfolger in den Stiefeln seines Vaters, der dem verdienten Brandschützer einen schwergewichtigen Frühstückskorb als kleinen Dank für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit überreichen durfte. Da war niemand, der von dieser Geste nicht berührt war.

Überhaupt: Auch wenn die Einsatzzahl (Brände, Technische Hilfe und Fehl-Alarmierungen) im vergangenen Jahr von 77 (Jahr 2015) auf 64 zurückgegangen ist, kamen die Männer (plus einer Feuerwehrfrau) einschließlich der Zeiten für Ausbildung, Brandschutzerziehung und Sonderveranstaltungen auf insgesamt 4371 Einsatzstunden zum Nutzen der Allgemeinheit. Eine Tatsache, die Wehrführer Johannes Greve zu würdigen wusste, vor allem im Zusammenhang mit dem Großbrand in Schapdetten nach der Gasexplosion in einem Wohnhaus: „Ihr habt alle große Arbeit geleistet. Dafür, aber auch für die verdienstvolle Bereitschaft das ganze Jahr über, sei euch herzlich gedankt.“

Dank galt auch Udo Henke für seine Betreuung der Homepage, den Gerätewarten Benedikt Terbille und Florian Holthaus, den Atemschutzgeräte-Spezialisten Eckhard Hake und Tobias Vervootz, und nicht zuletzt der Feuerwehrfrau Jana Zumbrink, die ihre Aufgabe als Ausbilderin der Jugendfeuerwehr (Gino Bröker, Laura und René Radschuweit und Robert Wolken) mit Erfolg betreibt.

 



Auch Beförderungen standen an. So konnte Johannes Greve, assistiert von seinen beiden Stellvertretern Dr. Jörg Potthast und Heinz Mentrup, Julian Radschuweit und Jost Quante zu Feuerwehrmännern, Christian Winkelsett zum Unterbrandmeister, Benedikt Terbille zum Oberbrandmeister und Ingo Reher zum Hauptbrandmeister befördern.

Ernst Heimann wurde unter viel Beifall aus Altersgründen in die Ehrenabteilung verabschiedet. Ein großes Lob erhielt Ferdi Heimann für seine unermüdliche Arbeit als Brandschutzerzieher in Kindergärten und Schule. Lob gab es auch für den präzisen Jahresbericht von Stefan Schulze Frenking und den (soliden) Kassenbericht von Bernd Reher. Nicht zuletzt galt ein besonderer Gruß Ehrenmitglied Johannes Gospos. Der frühere, im Appelhülsener Brandschutz besonders rührige Pfarrer hatte es trotz vereister Straßen geschafft, seine Kameraden zu besuchen.

 WN Nottuln Dieter Klein

 

 

Niederschlagsradar DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Unwetterwarnungen Text

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im aktiv.

aktueller Warnlagebericht

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 

Kalender

August 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Joomla Templates by Joomla51.com